Minggu, 18 Agustus 2019

Nudeln #mit #Paprikasoße - 3


Heute habe ich mal wieder ein leckeres Nudelgericht für euch. Und zwar Nudeln mit Paprikasoße! Eines meiner liebsten Wohlfühlgerichte! Die Sauce ist unglaublich cremig und richtig schön würzig!


Nudeln mit Paprikasoße in einem Teller mit Gabel
Kaum zu glauben, dass ich Paprika früher so gar nicht gemocht habe. In der Schule habe ich mal sogar eine Paprika-Allergie vorgetäuscht. Haha! Mittlerweile mag ich Paprika richtig gerne!


Paprikasoße isst man ja oft zu Fleisch, aber auch mit Nudeln ist sie ein richtiger Traum! Und noch dazu wird die Soße durch die Paprika zu einer Vitaminbombe!


KLAPPT PAPRIKASOSSE AUCH VEGAN?



Klar, auf jeden Fall! Paprikasoße besteht wie der Name schon sagt hauptsächlich aus Paprika. Um die Soße schön cremig zu bekommen, wird oftmals Sahne verwendet. Für die vegane Variante kann man einfach einige Cashews oder vegane Sahne mit Hefeflocken verwenden.


Paprikasoße in einer Pfanne mit Kochlöffel


WAS BRAUCHT MAN FÜR NUDELN MIT PAPRIKASOSSE?



Ihr braucht nur ganz wenige Zutaten für die Paprika Pasta Sauce. Das Rezept is wirklich ziemlich einfach.


Ihr braucht nur die folgenden Zutaten:


rote Paprika
eine rote Zwiebel
Knoblauch
Cashews
ungesüßte Mandel- oder Sojamilch (es ist tremendous wichtig ungesüßte Pflanzenmilch zu verwenden!)
Hefeflocken
Nudeln (ich habe Fettuccine benutzt, aber im Prinzip gehen auch alle anderen Nudeln)
Paprikapulver
und natürlich Salz und Pfeffer
rote Paprika, Zwiebel und Knoblauch auf einem Backblech


WIE MACHE ICH EINE PAPRIKASOSSE?



Die Zubereitung der Paprikasauce ist tremendous einfach:


Das Rezept besteht im Prinzip aus drei Teilen. Als erstes schneidet man den roten Paprika und die Zwiebel in Streifen. Zusammen mit dem Knoblauch kommen Paprika und Zwiebeln dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Dann geht es für 10 Minuten in den Backofen.
Anschließend kommt alles zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Mixer und wird zu einer cremigen Soße püriert. Ziemlich einfach, stimmt’s? Es ist nur wichtig, dass ihr einen guten Mixer verwendet.
Als letztes kommt die fertige Soße für einige Minuten in eine Pfanne und wird aufgewärmt. Die Hefeflocken machen die Soße tremendous cremig und geben ihr einen tollen Geschmack.
Die Soße mit den Fettuccine oder der Pasta eurer Wahl servieren und schon habt ihr ein einfaches und tremendous leckeres Essen. Dazu einfach die gekochten Nudeln in die Soße geben und gut unterrühren.
Wie immer findet ihr die Liste aller Zutaten und die einzelnen Schritte für das Rezept in einer separaten, druckbaren Rezeptbox unter diesem Text.


Nudeln mit Paprikasauce in einem tiefen Teller
Ich mache die Pasta mit Paprikasoße am liebsten abends unter der Woche, wenn es schnell gehen muss, man aber trotzdem ein leckeres Essen will. Das Rezept ist wirklich tremendous einfach!


Wenn ihr noch mehr schnelle Pastarezepte sucht, schaut mal bei meinen Brokkoli Nudeln oder meiner One Pot Pasta vorbei. Beide gibt es bei uns ebenfalls regelmäßig.


Ich hoffe euch schmecken die Paprika Nudeln genauso gut wie uns. Habt eine schöne Woche!


Sina – xx


 Nudeln mit Paprikasoße
Nudeln mit Paprikasoße
Diese Nudeln mit Paprikasoße sind tremendous lecker und sehr schnell zubereitet. Die Sauce wird so unglaublich cremig und richtig schön würzig!
PortionenVorbereitung
2 Portionen5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Für die Paprikasoße:
2 rote Paprika
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen, schälen aber ganz lassen
75 g Cashews
250 ml ungesüßte Mandel- oder Sojamilch
2 El Hefeflocken
1/2 Tl Salz
1/2 Tl geräuchertes Paprikapulver
 Pfeffer
 Chiliflocken, je nach Belieben
Zusätzliche Zutaten:
250 g Fettuccine oder Tagliatelle
Portionen:
2
 Portionen
Einheiten:
Anleitungen
Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Paprika und rote Zwiebeln in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Knoblauch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 10 Minuten in den Backofen.
Alle Zutaten für die Paprikasoße in einen guten Mixer geben und auf hoher Stufe zu einer cremigen Soße pürieren.
Die fertige Soße in einer Pfanne erwärmen (die Soße dickt beim Erwärmen noch deutlich an und wird cremiger) und die Nudeln unterheben. Je nach Belieben mit frischer Petersilie und Chiliflocken bestreuen und servieren.



with ayi